weltwärts gehen mit SAGE Net

unspecified2

Was ist das Besondere an einem ­Freiwilligendienst mit uns?

Mit SAGE Net können sich junge, motivierte Menschen in Südafrika engagieren:

  • Wir begleiten den Lernprozess der ­Freiwilligen durch Vor­bereitungs-, ­Zwischen- und Nachbereitungsseminare sowie geschulte­ Mentoren vor Ort.
  • Wir fördern aktiv die Rückkehrer-Arbeit mit innovativem­ Konzept, mit ­professioneller Begleitung innerhalb eines Mentoren-Programms und mit ­Möglichkeiten zur ­Projekt­assistenz.
  • Wir integrieren südafrikanische ­Multiplikatoren in die Ausgestaltung unseres Freiwilligendienst-Programms.
  • Wir verarbeiten unsere Erkenntnisse aus dem weltwärts-Freiwilligendienst in der Forschung und in der Entwicklung unserer Programme.

Ziel des Freiwilligendienstes

Mit unserem Programm ermöglichen wir jungen Menschen einen­ spannenden, interkulturellen Aufenthalt in Südafrika. Durch nachhaltiges Engagement in den Partnerprojekten vor Ort ­gewinnen die Freiwilligen andere Perspektiven und Einblicke in die Entwicklungszusammenarbeit.


Zielgruppe

Das Angebot richtet sich besonders an junge Erwachsene, die über ­einen Haupt- oder Realschulabschluss mit abgeschlossener­ Berufsausbildung verfügen, sich im Studium befinden bzw. dieses­ schon abgeschlossen haben, aber auch an Abiturienten,­ wenn diese­ eine spezielle Eignung für den Einsatzplatz aufweisen.


Dauer des Aufenthaltes

Ein Freiwilligendienst mit SAGE Net ist für die Dauer von mindestens 12 Monaten vorgesehen, kann aber auch auf 24 Monate verlängert werden.


Voraussetzungen

  • Alter zu Beginn des Freiwilligenprogrammes (bei Ausreise): 18 bis 28 Jahre
  • Deutsche Staatsbürgerschaft oder ein entsprechendes Aufenthaltsrecht
  • Haupt- oder Realschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung, Fachhochschulreife, Allgemeine Hochschulreife oder vergleichbare Voraussetzungen oder einen Hochschulabschluss
  • Gesundheitliche Eignung für einen Auslandseinsatz
  • Gute Englisch-Kenntnisse

Erwartungen

  • Interesse für die südafrikanische Kultur, Offenheit und Integrationsfähigkeit
  • Lern- und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft unter einfachen Lebensbedingungen untergebracht zu sein
  • Verstehen der südafrikanischen Kultur aus ihren eigenen Gegebenheiten heraus
  • Interesse am Globalen Lernen und die damit verbundene Entwicklung von Verständnis und Empathie für die vielfältigen lokalen und globalen Probleme in unserer vernetzten Welt
  • Bisheriges ehrenamtliches Engagement von Vorteil
  • Weitergabe an Erfahrungen nach der Rückkehr
  • Partizipation an der Finanzierung des Freiwilligendienstes durch den Aufbau eines Förderkreises
  • Teilnahme an  Vor-, Zwischen- & Nachbereitungsseminaren

Der Freiwilligendienst findet im Rahmen des weltwärts-­Programms des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) statt und wird von diesem gefördert. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.weltwaerts.de.

Unsere weltwärts-Broschüre steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Sie möchten Sich für einen weltwärts-Freiwilligendienst in einem unserer Projekte bewerben? Bitte klicken Sie hier…

Your Question