Aktuelles

Publikationen

Qualitätssicherung in internationalen Netzwerken

Januar 1, 2004, Author: KNNKT

Qualitätssicherung in internationalen Netzwerken Autor: Matthias Otten Im Rahmen dieser Forschungsarbeit wurde SAGE Net für eine exemplarische Pilotstudie ausgewählt. Die vom BFSFJ geförderte Arbeit ermittelt Kriterien und Instrumente für die Prozess- und Qualitätsentwicklung in internationalen Netzwerken. Außerdem wurden im Rahmen dieser Arbeit 2003 und 2004 zwei Expertengespräche zu „Internationalen Netzwerken“ veranstaltet.

Fachkräfteaustausch

2002: Fachkräfteaustausch

Oktober 21, 2002, Author: KNNKT

Ende August besuchte eine Delegation mit 5 Personen auf Einladung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, der Berliner Lebenshilfe e.V., der Mosaik-Services Integrationsgesellschaft und der Nordberliner Werkgemeinschaft gGmbH Berlin. Betreut wurde die Delegation von Herrn Vogel und Frau Kathrin Lindstaedt, beide Mitarbeiter der Fachlichen Koordinierungsstelle. Auf dem Programm standen Besuche in Einrichtungen der Berliner Behindertenhilfe. Zum Programm gehörten Besuche [...]

Fachkräfteaustausch

2001: Fachkräfteaustausch

März 27, 2001, Author: KNNKT

Das bereits in 2000 gelaufene deutsch-südafrikanische Austauschprojekt "Learning from each other" wurde auch in 2001 fortgesetzt. Zwei Betreuerinnen der Behinderteneinrichtung Cape Mental Health in Kapstadt hielten sich drei Wochen lang in Deutschland auf. Zu diesem Fachprogramm fanden sich 1999 das Deutsche Jugendherbergswerk, die Behinderteneinrichtung Cape Mental Health sowie das Wohn- und Pflegeheim St. Martin zusammen. [...]

Fachkräfteaustausch

2000: Fachkräfteaustausch

März 21, 2000, Author: KNNKT

Fünf Betreuerinnen von Menschen mit Behinderungen aus Südafrika nahmen an einem trägerübergreifenden Fachprogramm teil, dass das Deutsche Jugendherbergswerk zusammen mit verschiedenen Jugend- und Pflegeeinrichtungen im Sommer in Düngenheim/Rheinland-Pfalz veranstaltete.  Im Wohn- und Pflegeheim St. Martin erlebten die Mitarbeiterinnen der Behinderteneinrichtung „Cape Mental Health Society“ aus Kapstadt, wie Behindertenpflege in Deutschland aussieht. „Man kann sehr viele [...]