Blog

Veranstaltungen

Food-Garden-Projekt 2012/13

November 25, 2012, Author: KNNKT

Food-Garden-Projekt: Südafrika zu Besuch in Berlin

Im Schwerpunktbereich Ökologie konnten wir zum Thema „Nachhaltigkeit durch Food Garden“ einen Austausch mit zwei Südafrikanern durchführen.

Sarah Goliath und Prophet Andrew Sauls aus Port Elizabeth (Ostkap) waren Ende November 2012 für eine Woche in Berlin. Gemeinsam besuchten wir verschiedene ökologische Projekte, tauschen Erfahrungen zum Thema „Food Garden“ aus und entwickelten zusammen ein Seminarkonzept. Zielsetzung dabei ist die Auseinandersetzung und Bewusstseinsbildung zum Thema „Nachhaltigkeit durch Food Garden“ und Konzepte dieser Art in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit in Deutschland einzusetzen – insbesondere wie deutsche und südafrikanische ökologische Projekte miteinander verknüpft werden können.

Sarah und Andrew sind seit langem in Food-Garden-Projekten tätig und haben vielfältige Erfahrungen, um diese Themen in Südafrika weiterzuentwickeln und zu lehren. Beide sind in Projekten der Greenville Primary School in Port Elizabeth aktiv.

Zum Thema „Schrebergärten“ haben wir die in Berlin lebende dänische Filmemacherin, Signe Astrup, gewinnen können. Sie hat eine Dokumentation zu diesem Thema verfilmt. Desweiteren haben wir die Prinzessinnengärten, das Allmende Kontor auf dem Tempelhofer Feld und Winfried Schiffer mit seinem Demofeld zur „Fukuoka“-Philosophie besucht.

Wir alle waren beeindruckt, welche Vielfalt es in Berlin an urbanen Garten-Projekten gibt.

Wieder zuhause bereiteten Sarah und Andrew gemeinsam ein zweitägiges Seminar in Port Elizabeth vor, dass Ende Januar 2013 durchgeführt wurde. Weitere Informationen folgen